Kälbchen

Fluid Spirit Werbespots für den Veganismus

Diese Werbespots für den Veganismus entstanden in der Corona Krise, in welcher die Fleisch- und Milchindustrie intensivst in der Prime Time des Schweizer Fernsehens für ihre Interessen warb. Es ist nachgewiesen, dass das Coronavirus aus dem Tierprodukt-Konsum entstanden ist (she. Tagesanzeiger vom 12.4.2020 «Was Tierquälerei mit dem Virus zu tun hat»). Diese Tatsache stärkt die …

Fluid Spirit Werbespots für den Veganismus Mehr erfahren »

Absolut friedliche und stille Mahnwache von Fluid Spirit an der Sorexpo, wir nennen sie «Leidende Kuh- und Kuheuter-Ausstellung» in Zug, 31. Januar bis 1. Februar 2020

«Wir waren an der bewilligten friedlichen und stillen Mahnwache an der Sorexpo in Zug, wo wir uns für die Tiere einsetzen. Wir wurden von den Bauern mit Gülle und Mist beworfen. Sie haben uns von hinten mit Gülle und Mist beworfen, versteckt hinter der Abschrankung, wo wir nicht sein durften. Sie haben vor allem unsere Kinder mit Gülle und Mist getroffen und die Kinder sagten, …

Absolut friedliche und stille Mahnwache von Fluid Spirit an der Sorexpo, wir nennen sie «Leidende Kuh- und Kuheuter-Ausstellung» in Zug, 31. Januar bis 1. Februar 2020 Mehr erfahren »

Fluid Spirit an der Mahnwache von Schwyz Animal Save in Schwyz am 30. Januar 2020

Fluid Spirit unterstützte am 30. Januar 2020 eine weitere Mahnwache von Schwyz Animal Save vor dem Schlachthof in Schwyz. Und wieder ein Tag, an welchem unschuldige Wesen brutal ermordet wurden. Go vegan! Da unsere Filmbeiträge grösstenteils auf wundersame Weise auf Facebook gelöscht wurden, verzichten wir darauf die Filme wieder aufzuschalten. Anstelle des Films fügen wir …

Fluid Spirit an der Mahnwache von Schwyz Animal Save in Schwyz am 30. Januar 2020 Mehr erfahren »

Haben Sie dieses Bébé gesehen?

Fluid Spirit setzt sich für Bewusstsein ein, welches unermessliche Tierleid die Milchindustrie den sogenannten Nutztieren zufügt, indem die Bauern die Kälbchen den Müttern gleich oder kurz nach der Geburt entreissen, um die Kuhmilch, welche für die Jungen wäre, den Menschen zu verkaufen. Der Mensch ist das einzige Wesen auf der Welt, das nach der Kindheit …

Haben Sie dieses Bébé gesehen? Mehr erfahren »

Fluid Spirit war an der 20. Leidende Kuh-, Kuheuter- und mutterlose Kuhbébéauktion in Kerns, sie nennen es Zucht- und Nutzviehauktion in Kerns

Es ist nicht auszuhalten die überheblichen Kinderwagenfraktionen sehen zu müssen, wie sie den verwöhnten Menschenkindern die leidenden, eingesperrten Kuhbébes vorführen. Die kuhmilchkonsumierenden Menschen haben kein Herz für die armen leidenden Mutterkühe, denen die Bauern sofort nach der Geburt ihre Kuhbébés wegnehmen und den Menschen ihre Milch verkaufen, die für die Kuhbébés wäre. Die Konsumentinnen und …

Fluid Spirit war an der 20. Leidende Kuh-, Kuheuter- und mutterlose Kuhbébéauktion in Kerns, sie nennen es Zucht- und Nutzviehauktion in Kerns Mehr erfahren »

Fluid Spirit war an der sogenannten Braunviehschau in Zug; für uns heisst diese Ausstellung «Leidende Kuh-, Kuheuter- und mutterlose Kuhbébé-Ausstellung» vom 23. November 2019

Alle Menschenmütter, die einmal ihr Bébé gestillt haben, wissen, wie der Busen wie tausend Stecknadeln schmerzt, wenn die Brust voll Milch ist. Die Kühe an der Braunviehschau in Zug müssen mit diesem Schmerz an Ausstellungen, müssen laufen, obwohl sichtbar jeder Schritt schmerzt und die Milch ist nicht einmal für ihre Jungen – die Menschen trinken …

Fluid Spirit war an der sogenannten Braunviehschau in Zug; für uns heisst diese Ausstellung «Leidende Kuh-, Kuheuter- und mutterlose Kuhbébé-Ausstellung» vom 23. November 2019 Mehr erfahren »

Fluid Spirit unterstützte heute am 21. November 2019 die Mahnwache von Schwyz Animal Save in Schwyz

Die Angestellten des Schlachthauses benehmen sich wie gemeine, böse und einfältige Kinder, die nun sogar die Tiere mit Feuerwerksraketen verängstigen – wir glauben nicht, dass dies vom Tierschutz erlaubt wäre, sollten doch die Tiere nicht noch zusätzlichen Stress vor dem ganzen Ermordungsstress erfahren! Da unsere Filmbeiträge grösstenteils auf wundersame Weise auf Facebook gelöscht wurden, verzichten …

Fluid Spirit unterstützte heute am 21. November 2019 die Mahnwache von Schwyz Animal Save in Schwyz Mehr erfahren »

Fluid Spirit an der Mahnwache von Zurich Animal Save am 15. November 2019

Heute war Fluid Spirit an der Mahnwache beim Schlachthaus Zürich. Die Tiere werden sogar noch geschlagen mit Eisen- oder Holzstangen bevor sie zur Schlachtbank erzwungen getrieben werden (she. Film). Die Schlachtverantwortlichen stellen neuerdings Wände auf, so dass der Schrecken nicht an die Öffentlichkeit soll. Wir sehen den ganzen Schrecken trotzdem durch die Lücken zwischen den …

Fluid Spirit an der Mahnwache von Zurich Animal Save am 15. November 2019 Mehr erfahren »

Über den Entschluss ein Kälbchen vor der Milchwirtschaft zu retten oder «Wenn die Liebe da ist, ist alles ganz einfach»

Letzeres ist es, was Danielle H. Jolissaint, Gründerin und Präsidentin des Vereins Fluid Spirit, uns immer und immer wieder lehrt und es mit ihrem unerschöpflichen Einsatz für alle Lebewesen dieser Welt vorlebt. Als ich zusammen mit einer Freundin von Fluid Spirit Anfang Oktober das kleine Kälbchen Nicole kaufte, war das ein reiner Entschluss des Herzens. …

Über den Entschluss ein Kälbchen vor der Milchwirtschaft zu retten oder «Wenn die Liebe da ist, ist alles ganz einfach» Mehr erfahren »

Übergabe der Petition am 4. November 2019 gegen die Tierfabrik «Chueweid» in Drälikon Hünenberg an die Gemeindepräsidentin von Hünenberg, Frau Renate Huwyler, und den Vorstand Bau und Planung der Gemeinde Hünenberg, Herr Thomas Anderegg

Am 17. August 2019 hat der Verein Fluid Spirit die Petition gegen die Tierfabrik «Chueweid» in Drälikon Hünenberg gestartet. In der kurzen Zeit bis zum 31. Oktober 2019 haben 12397 Personen mit ihrer Unterschrift bezeugt, dass sie sich gegen ein Bauvorhaben der Interfarm GmbH in beschriebenem Umfang stellen. Das Ziel der Petition war es, die Bevölkerung auf …

Übergabe der Petition am 4. November 2019 gegen die Tierfabrik «Chueweid» in Drälikon Hünenberg an die Gemeindepräsidentin von Hünenberg, Frau Renate Huwyler, und den Vorstand Bau und Planung der Gemeinde Hünenberg, Herr Thomas Anderegg Mehr erfahren »

Dominion

Dominion ist eine australische Dokumentation, welche das Dunkle der sogenannten «modernen Tierhaltung» enthüllt und Filmmaterial veröffentlicht, welches mittels Drohnen und versteckten oder tragbaren Kameras aufgenommen wurde, um die Menschheit aufzurufen, über ihre Herrschaft über das Tierreich nachzudenken und entsprechend zu handeln. Die Dokumentation brennt sich über die schockierende Wahrheit tief in die Herzen ein. Es …

Dominion Mehr erfahren »

Geht in die Schlachthöfe, seht den Schrecken des Mordens und werdet euch bewusst, welche Qualen die Tiere für euren Genuss ertragen müssen. © 2019 Danielle H. Jolissaint

Stellt euch vor, ihr bekämt einen kräftigen Schlag zwischen eure Augen, ihr hörtet ein dumpfes Geräusch und würdet dann, wenn der Schlächter den Bolzen wenigstens gut gesetzt hat, durch den Bolzenschuss bewusstlos. Wenn der Schlächter den Bolzenschuss nicht gut gesetzt hätte, würdet ihr sogar noch miterleben müssen, wie ihr an den Füssen an einer Rohrbahn …

Geht in die Schlachthöfe, seht den Schrecken des Mordens und werdet euch bewusst, welche Qualen die Tiere für euren Genuss ertragen müssen. © 2019 Danielle H. Jolissaint Mehr erfahren »

Aufklärung des Irrglaubens, dass durch eine vegetarische Ernährung keine Tiere leiden und sterben müssen

Viele Menschen sind bereit, auf Fleisch und Fisch zu verzichten, weil sie eingesehen haben, dass durch deren Konsum Tiere leiden und sterben müssen und sie dies nicht verursachen möchten. Es ist uns daher ein Anliegen aufzuzeigen, dass auch mit einer vegetarischen, genauer gesagt einer Ovo-Laktovegetarischen(1) Ernährung Lebewesen leiden und sterben müssen, so dass mehr Bewusstsein darüber entstehen kann. …

Aufklärung des Irrglaubens, dass durch eine vegetarische Ernährung keine Tiere leiden und sterben müssen Mehr erfahren »

Scroll to Top